Mentaltraining Demetz

logo-mentaltraining-demetz

Was ist Kindermentaltraining?

Mentaltraining bedeutet ein bewusstes Lenken der eigenen Gedanken, um positiv durch das Leben zu gehen. Positive Gedanken führen zu positiven Gefühlen. Negative Gedanken wie „Ich kann das nicht. Ich schaff es nicht. Ich trau mich nicht.“ verwandeln sich nach und nach in: „Ich kann es. Ich schaff es. Ich glaube an mich.“ Die geistigen Fähigkeiten werden gezielt genutzt, um eigene Vorstellungen zu verwirklichen. Es wird ein positives Selbstbild erstellt. Somit werden Kinder für die Zukunft und das Leben gestärkt.

Ziele des Kinder- und Jugendmentaltrainings:

  • Kinder und Jugendliche für ihre Zukunft zu stärken
  • Selbstbewusster und selbstsicherer werden; die persönliche Stärke finden
  • Neues erleben, positive Erfahrungen sammeln; eigene Ziele setzten
  • Soziale Kompetenz entwickeln, friedvolle Kommunikation erlernen
  • Die eigene Motivation steigern; Entscheidungsfähigkeit verbessern
  • Besser mit schwierigen Situationen klarzukommen (z.B. mit Mobbing in der Schule)
  • Persönlichkeitsentwicklung; Stärken stärken = Schwächen schwächen
  • Wertschätzender Umgang mit sich selbst und anderen
  • Positive Änderung des Bewusstseins; sein inneres Gleichgewicht finden
  • Aggressionen abbauen
  • Entwicklung der Lernbereitschaft für die Schule und das Leben

Methoden des Kindermentaltrainings:

  • Ziel- und Lösungsorientiertes Training
  • Konzentrationsspiele
  • Imaginations- und Vorstellungsanleitungen
  • Entspannungsübungen und Meditation (Fantasiereisen, Progressive Muskelentspannung)
  • Steuerung der eigenen Gedanken mit Affirmationen
  • Achtsamkeits-, Aufmerksamkeits- und Wertschätzungsarbeit
  • Atemübungen
  • Malen und Zeichnen
  • Körperhaltung und Körperwahrnehmung

Ablauf des Kindermentaltrainings:

+ Gerne komme ich zu Ihnen nach Hause. Kinder und Jugendliche können sich in ihrer gewohnten Umgebung besser entspannen und mir gegenüber freier öffnen. Dort gibt es ein erstes kostenloses Vorgespräch mit den Eltern, um das Anliegen des Kindes herauszufinden. (30 Minuten)

+ Im Anschluss sehe ich mir mit dem Kind oder Jugendlichen die gegenwärtige Situation an und kläre noch einmal das konkrete Anliegen des Kindes. Falls das Kind oder der Jugendliche Interesse an einem Mentaltraining hat, beginnen wir gemeinsam mit der Ausarbeitung und Definition des gewünschten Zieles. Dafür verwende ich die oben genannten Methoden aus dem Kindermentaltraining. (Dauer des Trainings ca. 60 Minuten). Um den gewünschten Zielen näher zu kommen, bedarf es auch konkreten Maßnahmen und Aktivitäten, die als Hausübungen für das Kind gelten, bis zum nächsten Training. Training bedeutet Üben.

+ Je nach Bedarf finden weitere Termine statt. Diese aufbauenden Trainings dienen dazu, dem Ziel Schritt für Schritt näher zu kommen.

+ Die Voraussetzung für das Kinder- und Jugendmentaltraining ist die Freiwilligkeit aktiv am Training teilzunehmen.

+ Das Arbeiten im mentalen Training richtet sich an psychisch gesunde Menschen und ersetzt weder eine medizinische noch psychotherapeutische Arbeit, sie kann jedoch gut ergänzen.

Christina-Demetz

Mentaltraining Demetz

Christina Demetz
Buntsteig 54
6103 Reith b. Seefeld

Mobil: 0664/73630099
info@mentaltraining-demetz.tirol